A Anbauen wie die Profis
Kokosfasern ist das richtige Medium für alle

Die Vorteile von gepressten Kokosfasern werden gerade im gewerbsmäßigen Grünanbau evident: Kokosziegel sind Substrate in stark komprimierter Form, d.h. man kann 10 Liter Blumenerde in der Hand halten! Sie verschwenden fast gar keinen Lagerplatz - im Vergleich zu losen Substratformen. Sie stecken voller Leben und sind dennoch nahe unbegrenzt lange verbrauchsfähig. Einfach Wasser drauf und eine halbe Stunde quellen lassen. Der Einsatz von Komprimaten wie gepressten Kokosziegeln ist bei den Profis seit Jahren bewährte Praxis.

Besonders grobporige Faserstrukturen verfügen über exzellente Drainageeigenschaften. Sie speichern überflüssige Nährstoffe und lassen gleichzeitig viel Sauerstoff an die Wurzeln, so dass Überdüngungen und übermäßiges Gießen von der Pflanze leichter verziehen werden. Es kann - und sollte - auf Düngemittel schlechterer Qualität, die Fungizide und andere Konservierungsmittel enthalten, verzichtet werden. Denn die Natur sorgt hier von selbst für einen gesunden Kreislauf in der Rhizosphäre, so dass ein einseitiges Eingreifen durch solche chemischen Zusätze das mikrobiologische Gleichgewicht stört und der Pflanze damit letztenendes schadet.

Ganz gleich ob Sie CoGrow Kokosziegel in Großgärtnereien, Plantagen oder im Heimanbau einsetzen, die Pflanzen werden die biotischen Qualitäten in jedem Fall zu schätzen wissen und es danken. Es ist also an der Zeit, dass Sie dieses Produkt für Ihre ganz persönliche grüne Insel entdecken.